Bayern: Städtebaulicher Denkmalschutz in Friedberg

Um den städtebaulichen Denkmalschutz in der Stadt Friedberg zu unterstützen, erhält die Stadt 540.000 Euro aus dem Bund und Länder-Städtebauförderprogramm ‚Städtebaulicher Denkmalschutz‘. Durch die Förderung sollen die historischen Stadt- und Ortszentren in Aichach-Friedberg erhalten werden. Dem Freistaat Bayern stehen im genannten Förderprogramm rund 24 Mio. Euro zur Verfügung.

 

Quelle: Presse Augsburg

NRW-Städtebauförderprogramm unterstützt die Stadt Vlotho

Die Stadt Vlotho erhält aus dem NRW-Städtebauförderprogramm insgesamt 1.249.000 Euro. Ein großer Teil der Fördersumme fließt in die Umgestaltung des Sportplatzes in Exter in einen Kunstrasenplatz. Für diesen erhält die Stadt knapp 1 Mio. Euro. Mit den übrigen Fördermitteln wird die Umgestaltung der ISEK-Projekte Kirchplatz und Aufwertung des Burgplatzes unterstützt.

 

Quelle: Westfalen-Blatt

NRW: Bauprojekte der Stadt Warstein mit 1,8 Mio. Euro gefördert

Für die Umsetzung von zwei Bauprojekten erhält die Stadt Warstein 1,8 Mio. Euro aus der Städtebauförderung und dem Investitionspaket „Soziale Integration im Quartier“. Durch das erste Projekt soll der Warsteiner Marktplatz sowie der angrenzenden Dr.-Segin-Platzes umgestaltet werden. In dieses Projekt fließen knapp 500.000 Euro. Mit dem zweiten Projekt wird der Umbau der St.-Pankratius-Turnhalle an der ehemaligen Lioba-Schule durch die übrigen 1,3 Mio. Euro gefördert.

 

Quelle: Westfalenpost

EU: Aufbau von Exzellenzzentren für künstliche Intelligenz wird gefördert

Die Europäische Kommission hat eine Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen für den Aufbau von Exzellenzzentren für künstliche Intelligenz veröffentlicht. Durch diese Exzellenzzentren soll die europäische Zusammenarbeit für künstliche Intelligenz (KI) verbessert werden. Außerdem soll der technische Fortschritt in der KI gefördert werden. Hierfür stellt die EU-Kommission 50 Mio. Euro zur Verfügung.

 

Quelle: Europäische Kommission

NRW: 27 Mio. Euro Förderung für den Flughafen Dortmund

Zur Sicherung des Betriebs am Dortmunder Flughafen hat die Europäische Kommission Beihilfen in Höhe von 27 Mio. Euro genehmigt. Mithilfe der Förderung soll der Flughafen bis 2023 in Betrieb bleiben. Es wird erwartet, dass er dann seine Kosten deckt. Zudem wird erwartet, dass es durch die Förderung des Dortmunder Flughafens zu einer Entlastung des Düsseldorfer Flughafens kommt.

 

Quelle: Europäische Kommission

EU: Arbeitsplätze und Wachstum erhalten Förderung aus Horizont 2020

Wie die Europäische Kommission mitteilte, werden 11 Mrd. Euro aus der letzten Tranche des Forschungsprogrammes Horizont 2020, in Arbeitsplätze und Wachstum fließen. Es sollen aber auch wenige, wichtige Themen wie Klimawandel, saubere Energie, Kunststoffe, Cybersicherheit und die digitale Wirtschaft im Mittelpunkt stehen. Der letzte Haushaltsplan für Horizont 2020 zielt auch darauf ab, den Weg für Horizont Europa, das nächste Rahmenprogramm (2021-2027) für Forschung und Innovation vorzubereiten.

 

Quelle: Europäische Kommission

Wie sinnvoll ist die hohe Priorität beim Klimawandel?

Weltweit streiken tausende Kinder für den Klimaschutz. Derzeit werden jedes Jahr 129 Milliarden Dollar ausgegeben, um ineffiziente Solar- und Windkraftanlagen zu subventionieren. Jedoch sollte der Klimawandel nicht unbedingt die höchste Priorität genießen. So sollten speziell Entwicklungsländer intensiver Balke bei Themen wie Gesundheit, Bildung oder Nahrung unterstütz werden.

 

Quelle: Welt